Bis Neujahrstag das Model 3 bestellen und im Februar damit fahren

Bis Neujahrstag das Model 3 bestellen und im Februar damit fahren

Heute hat Tesla die ersten Einladungen zum Konfigurieren und Bestellen des Model 3 an europäische Reservierungshalter verschickt.
Das beste daran: Wer bis 1. Januar 2019 bestellt, soll sein Model 3 bereits im Februar 2019 erhalten! 

Wie in den USA beginnt Tesla auch in Europa damit, die hochpreisigen Varianten anzubieten. Es sind dies konkret die Dual-Motor-Variante mit der Langstreckenbatterie (Long Range) sowie die Performance-Variante, ebenfalls mit der Long-Range-Batterie. Preislich startet das Vergnügen bei 59’400 CHF plus 990 CHF Bearbeitungsgebühren (Überführung und Zulassung). Was man dafür erhält, kommt jetzt.

Was gibt es noch nicht?

Vorneweg gleich mal die Optionen, welche man (in Europa) noch nicht bestellen kann:

  • Das Base Model 3 für 35’000 USD exkl. MwSt. (mit Standard-Akku, -Innenraum, -Soundsystem und nur einem Motor)
  • Das in Nordamerika erhältliche Model 3 mit einem Mid-Range Akku und Heckantrieb (Reichweite zwischen Long Range und Standard)
  • Den Standard-Innenraum und das Standard-Soundsystem

Der Konfigurator

Schritt 1: Die Fahrzeug-Variante

Wie unterscheidet sich die Perfomance- zur Long-Range-Variante?

  • Eine höhere Endgeschwindigkeit (250 anstelle 233km/h)
  • Eine stärkere Beschleunigung (3.7 anstelle 4.8s von 0-100km/h)
  • Performance-Bremsen
  • Ein um 1cm tieferes Fahrwerk und damit auch 1cm weniger Bodenfreiheit
  • Einen Carbon-Heckspoiler
  • Leichtmetallpedale
  • 20-Zoll Performance-Felgen anstelle 18- oder 19-Zoll Felgen
  • Track-Modus

Schritt 2: Aussenansicht

Neben der Farbe können hier auch noch die Felgen gewählt werden. Für die Long-Range-Variante gibt es die 18-Zoll Aero-Felgen als Standard und für einen Aufpreis von 1’600 CHF können die 19-Zoll Sport-Felgen erworben werden.

Schritt 3: Innenansicht

Den Innenraum gibt es in 2 Varianten: schwarz oder weiss. Der weisse Innenraum ist aufpreispflichtig, ist dafür aber langlebiger durch fleckenabweisende Materialien.

Schritt 4: Autopilot

Im vierten Schritt kann der Autopilot als Option dazugekauft werden. Die Hardware dafür wird bei jedem Model 3 verbaut, unabhängig ob die Option gebucht wird oder nicht. Dadurch kann man die Option zu einem späteren Zeitpunkt aktivieren, dies kostet aber mehr als wenn man es direkt bei der Bestellung mitbucht.

Close Menu